Über uns

Der Gründer der Baudetektei ist seit mehr als 33 Jahren im Bauwesen tätig und seit 25 Jahren Träger des Titels „Handwerksmeister“. In diesen 33 Jahren war er eine Zeit lang selbständiger Bauunternehmer und angestellter Bauleiter in Baufirmen. In den letzten 10 Jahren wurde leider mehr und mehr festgestellt, dass die Summe der Bauaufträge auf immer weniger geeignetes Fachpersonal trifft. Hinzu kommt noch, dass Hersteller von Baustoffen immer wieder neue Produkte entwickeln und demzufolge ändern sich auch Montageanleitungen der Baustoffe. Viele Handwerker sind nicht auf dem neuesten Stand und handeln so, wie sie es früher gelernt haben.
Handwerksbetriebe sind heute wenig bereit, Lehrlinge auszubilden und greifen dann auf Arbeiter aus anderen Ländern zurück. Alle Menschen auf der Welt haben das Recht, überall auf der Welt zu arbeiten. Aber leider kennen die meisten Handwerker nicht die DIN-Normen und die Gebrauchsanleitungen der Baustoffhändler, die wir hier in Deutschland umsetzen müssen.
Bauherren schließen in Deutschland Bauverträge mit Bauträgern und Baufirmen ab, die den deutschen Gesetzen unterliegen.
Die meisten Bauträger haben in der Regel ein perfektes System, aber jedes Haus wird immer nur so gut, wie es die Hände der Handwerksleute bereiten.
Mache Bauträger haben keinerlei Handwerker angestellt und greifen auf kleine regionale Firmen (Subunternehmer) zurück. Leider ist für Bauträger oft nur der Umsatz wichtig. So werden die Subunternehmer mit schlecht bezahlten Aufträgen unter Druck gesetzt. Mache Bauträger haben zwar eigene Bauleiter, diese können aber in der Regel nicht auf allen Baustellen gleichzeitig sein.

Kurz gesagt: Das System ist krank. Das hat Folgen!

  • Pro Tag hunderte Insolvenzen
  • Pro Tag tausende Gerichtsverhandlungen
  • Mangelhafte Häuser
  • Unzufriedene Bauherren
  • Wertverluste an Gebäuden

Die Aufgabe der Baudetektive ist ganz einfach: Wir begleiten den Bau in der Entstehungsphase, dokumentieren alles was nötig ist, zeigen Fehler in der Bauphase.

Daraus folgt:

  • Weniger – Gerichtsverhandlungen
  • Weniger – Insolvenzen (der Abriss von 100 Steinen ist günstiger, als ein ganzes Haus abzureißen)
  • Weniger – Vergleiche (Der Bauherr kommt zum Recht, wenn Baumängel belegt werden können)
  • Weniger – Fehler an den Häusern
  • Weniger – unzufriedene Bauherren
  • Weniger – Wertverlust an den Gebäuden

Alle Bauherren haben ein Recht auf Qualität und Sicherheit
Die Baudetektive